Durch die Verwendung unserer Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Es wird ein technischer Cookie erzeugt, der jedoch keine persönlichen Informationen enthält.

SERVUS EUROPA: Start in den EU-Ratsvorsitz mit Auftaktevent am 30. Juni 2018 in Schladming

#eu2018at
Veröffentlicht am 08 Jun 16:30

Österreich sagt laut „Servus“

Am 30. Juni 2018 schaut ganz Europa ins steirische Schladming, wo Österreich mit dem großen Auftaktevent des Ratsvorsitzes ein starkes und pro-europäisches Signal in die Welt sendet: SERVUS EUROPA. In Österreich ist das freundschaftliche, offene „Servus“ nicht nur traditioneller Willkommensgruß, sondern eine Einladung zum Dialog. Im erfolgreichen Austragungsort vieler internationaler Sportereignisse erwartet die Besucherinnen und Besucher ein ganztägiges Programm bei freiem Eintritt.

Den Start bildet ein gemütliches Gipfelpicknick auf der Planai – mit österreichischen bzw. regionalen Speisen und Getränken. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden ab 10.00 Uhr mit 30 speziell gestalteten Gondeln auf den Berg transportiert. 28 Gondeln werden im Flaggen-Design der EU-Mitgliedstaaten gestaltet sein, eine Gondel in den Farben von Bulgarien und Österreich (symbolisch für die EU-Ratsvorsitz-Übergabe) sowie eine Gondel mit der EU-Flagge.

Europa „erwandern“ auf dem „EU-Trail“

Den ganzen Tag über können alle Besucherinnen und Besucher aus Europa und Österreich auf der Planai ein Picknick mit Weitblick genießen und einen „EU-Trail“ mit vielen Stationen entlang des Panorama-Rundwanderweges in der Schladminger Bergkulisse durchwandern. Hier wird für Familien und Kinder Wissenswertes und Interessantes rund um die Europäische Union vermittelt.

Ein „Gipfeltreffen“ zur Übergabe des Ratsvorsitzes

Bei einem „Gipfeltreffen“ erfolgt die symbolische Übergabe des Ratsvorsitzes von Bulgarien an Österreich, die im Beisein von Bulgariens Ministerpräsident Bojko Borissow sowie Bundeskanzler Sebastian Kurz stattfindet.

„Europa live“ in Österreich!

Ab 19:00 Uhr startet ein einzigartiges Musik-Highlight: Die größte Band Europas wird beim Konzert „Europa LIVE“ ein Programm zum Mitsingen, Mittanzen und Feiern geben.

Zahlreiche österreichische Künstlerinnen und Künstler werden mit hunderten Hobby-Musikerinnen und Musikern sowie Chören gemeinsam musizieren. Mit dabei sind u.a.: Die Seer, Opus und Österreichs Songcontest-Star Cesár Sampson. Gespielt werden österreichische und internationale Hits, die ein musikalisches „Servus“ an Europa senden. Künstlerischer Leiter des Konzerts „Europa LIVE“ ist Chris Harras, Songwriter, Sänger, Gitarrist und Produzent.

Das Auftaktevent SERVUS EUROPA am 30. Juni 2018 im Detail

Ab 10:00 Uhr: Gratis-Fahrten mit der Planaibahn zur Bergstation.

Ganztags: Gipfelpicknick und informativer EU-Trail entlang des Panoramaweges auf der Planai.

Ganztags: Zahlreiche kulinarische und musikalische Highlights auf den Hütten der Planai.

Ganztags: Musikalische Unterhaltung in der Fußgängerzone der Stadt Schladming.

11:30 Uhr: Gipfeltreffen von Ministerpräsident Borissow und Bundeskanzler Kurz. Symbolische Übergabe des EU-Ratsvorsitzes von Bulgarien an Österreich.

Ab 17:00 Uhr: Einlass & Warm-up im Planai-Stadion.

19:00 Uhr: Das Konzert „Europa LIVE“ im Planai-Stadion. Die größte Band Europas kommt zusammen und spielt gemeinsam LIVE in concert.

Ca. 20:30 Uhr: Ende des Konzerts

Über den österreichischen EU-Ratsvorsitz und „SERVUS EUROPA“

Österreich übernimmt (nach 1998 und 2006) zum dritten Mal den EU-Ratsvorsitz.

Am 1. Juli 2018 übernimmt Österreich von Bulgarien den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Das rot-weiß-rote Halbjahr wird eine europapolitisch sehr intensive Zeit, geprägt unter anderem von den Verhandlungen über den „Brexit“ und das EU-Budget. Unter dem Motto „Ein Europa, das schützt“ werden aber vor allem auch die Themen Sicherheit, Sicherung von Wohlstand sowie Wettbewerbsfähigkeit durch Digitalisierung und die Stabilität in der Nachbarschaft als Schwerpunkte vorangetrieben. Der Zugang, um Themen zu bearbeiten, ist das Prinzip der Subsidiarität: Die EU soll sich verstärkt auf die großen Herausforderungen konzentrieren und sich in kleineren Fragen zurücknehmen, wo Mitgliedsstaaten selber besser entscheiden können.

Entscheidende Weichen werden in den kommenden Monaten gestellt, die für uns Europäerinnen und Europäer Auswirkungen auf die folgenden Jahre und Jahrzehnte haben werden. „Servus Europa“ ist Österreichs Einladung als Brückenbauer an alle EU-Mitgliedstaaten, ein starkes Europa mitzugestalten, das seine Bürgerinnen und Bürger schützt.

Österreichs EU-Ratsvorsitz bietet weiters die Chance, die Art und Weise zu definieren, wie die Europäische Union auf ihre Bürgerinnen und Bürger zugeht. Österreich hat Erfahrung darin, ein guter Gastgeber zu sein. Gleichzeitig haben die Initative „Servus Europa“ und insbesondere die Auftaktveranstaltung in Schladming das Ziel die österreichische Bevölkerung bestmöglich zu informieren und einzubinden.

Diese Seite teilen